StartseiteKrampfaderentfernungUrsprung und Geschichte BehandlungsablaufKrampfaderpräventionBesenreiserStudienvergleichBehandlungsmethodenHolistische KinesiologiePsychosomatische EnergetikMeridiantherapie Über michPraxisPreiseKontaktInfo Blog
Termine
Bild
Adresse:
Eichenstraße 40
13156 Berlin-Pankow

Telefon:

Sprechzeiten:
nach tel. Vereinbarung
Aktuelles
Naturheilpraxis Frank Ullrich yelp-logo-282
Copyright © 2012-2020 Naturheilpraxis Frank Ullrich
LI-Logo viabiona-logo
Impressum
Anfahrt
Partner
Datenschutzerklärung
Aufbau unseres Energiesystems und unseres feinstofflichen Körpers

Der Zustand unseres physischen Körpers und unseres Befindens ist im hohen Maße abhängig vom Zustand unseres feinstofflichen Energiesystems.
Das feinstoffliche Energiesystem des Menschen besteht aus dem Energiekörper (Aura), den Energiezentren (Chakren) und den Energiekanälen (Meridianen). Es existiert unabhängig vom zentralen Nervensytem und versorgt unser Körpersystem mit der notwendigen Lebensenergie.

Sowohl die indische wie auch die chinesische Medizin betrachtet jede Krankheit als Disharmonie der Energieflüsse im Körper. Die TCM (traditionelle chinesische Medizin) gehört zu den uralten, bei uns im Westen jedoch immer noch hochaktuellen Medizinsystemen welches das Meridiansystem in den Vordergrund stellt. Die Lehre des Indischen Yogas betont stärker die Chakren als Energiezentren unseres Körpers. Beide Lehren zusammen ergeben ein komplexes und miteinander in stetiger Wechselwirkung stehendes Energiesystem.

Nach Vorstellung der TCM fließt unsere Lebensenergie, das Qi, auf Energiebahnen durch den Körper. Diese Energiebahnen werden als Meridiane bezeichnet.
Die Akupunkturmeridiane sind somit die wichtigsten Engergieleitbahnen in unserem Körper. Durch Knotenpunkte, Chakren genannt, sind die Meridiane miteinander verbunden und erhalten auch von hier Ihre Energie. Sind die Chakren blockiert kann dies auch zu einer geschwächten Meridianenergie führen. Warum Chakren blockiert sein können lesen auf der Seite Psychosomatische Energetik (PSE).

Jede energetische Blockade oder ein Mangel an Lebensenergie kann krank machen. Eine energetische Blockade folgt sehr oft aufgrund von emotionalen Blockaden und unbewussten Konflikten. In der Praxis zeigt sich tatsächlich beim testen der Energiekörper, dass der Emotionalkörper bei dem meisten Menschen die niedrigsten Werte aufweist.

Eine Energieblockade oder ein Energiemangel in einem der Meridiane kann sich bei langer Fortdauer auch auf andere Meridiane auswirken. Dies kann dann dazu führen das die mit den Meridianen in Zusammenhang stehenden Organe auch negativ beeinflusst werden was sich in Zellstoffwechsel-Störungen zeigen kann.
Daraus kann man schließen das eine ursächliche Behandlung immer auf energetischer Ebene beginnen muss.
Eine dieser Behandlungsebenen stellt die energetische Beeinflussung der Meridiane mit speziellen homöopathischen Komplexmitteln - den Meridiankomplexen dar.

Zusammenfassend kann man sagen, die wichtigsten energetischen Komponenten beim menschlichen Individuum sind der feinstoffliche Energiekörper, die Chakren und die Meridiane. Und genau auf diesen Ebenen setzt die energetische Ursachenmedizn an. Mit der Psychosomatischen Energetik wird das feinstoffliche Energiefeld von Konflikten befreit und die Chakren gestärkt. Mit der zusätzlichen Gabe von Meridiankomplexen wird auf Meridianebene eine Harmonisierung der Akupunkturmeridiane bewirkt. Die Anwendung weiterer Naturheilmittel wie Schüßler Salze, Komplexhomöopathika oder Nahrungsergänzungsmittel kann erforderlich sein und wird immer individuell ausgetestet.
Akupunktur
Das Meridiansytem
Ihre Vorteile auf einen Blick
  • 8 Jahre Praxistätigkeit
  • Behandlung ohne Chemie
  • sofort wieder arbeitsfähig
  • ohne OP und Narben
  • keine Stützstrümpfe
  • ohne Narkoserisiko

Energetische Ursachenmedizin

Heilpraktiker